Aktuelles

Liebe Freunde, liebe Beter,

„Das war sehr schön. Vielen Dank.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich ein Mann von uns, der zusammen mit seinem Stiefsohn und dessen Mutter an unserem Zelt-Camp teilgenommen hat, das wir als Gemeinde Weimar am vergangenen Wochenende durchgeführt haben.

Das Zelt-Camp war der Abschluss vor der Sommerpause für unsere offene Kinderarbeit, die wir vor einem Jahr in Wohlsborn, unserem Wohnort, gestartet haben. „Fatimatas Kinder-Club“, wie wir diese Arbeit nennen, erreicht mehr als 20 Gemeindefremde Kinder im Ort und darüber hinaus. „Fatimata“ und ihr Freund „Abdoul“, unsere beiden Handpuppen und Namensgeber für diese Arbeit, haben natürlich auch am Zelt-Camp teilgenommen.

In den vergangenen Wochen haben wir in „Fatimatas Kinder-Club“ mit den Kindern über das Vater-unser-Gebet (Matthäus 6) nachgedacht und versucht ihnen zu erklären, was es bedeutet. Dieses Gebet war auch beim Zelt-Camp Thema, sowohl beim Geländespiel als auch in der Kurzandacht. Zusammen mit den Eltern der Kinder haben wir über die Frage nachgedacht, wie Gott sein muss, wenn er sich als ein guter Vater-Gott zeigt: Gott möchte in Beziehung zu uns leben, er sucht die Nähe zu uns, er möchte uns seine Liebe zeigen. Und im Gegensatz zu menschlichen Vätern ist Gott absolut und ohne Fehler.

Sowohl die Kinder als auch ihre Eltern haben aufmerksam zugehört und abends am Lagerfeuer gab es noch das ein- oder andere gute Gespräch.
Wir sind sehr dankbar für diese gute und intensive Zeit, denn sie hat die Beziehungen zu den Eltern vertieft. Unser Ziel ist es, mit diesen Eltern einen offenen Hauskreis oder auch einen Väter-Kreis zu gründen. Das zweite Ziel ist, mit den älteren Kindern im nächsten Jahr einen Konfirmandenunterricht zu starten. Hier gibt es eine große Offenheit unter den Eltern, denn sie schätzen durchaus die biblischen Werte, auch wenn sie nicht selbst an Gott glauben. Dankbar sind wir dafür, dass das Wetter mitgespielt hat und es weder Gewitter noch Regenschauer gab.

Insgesamt waren mehr als 30 Teilnehmer dabei und einige Eltern, die nicht mitgezeltet haben, haben am nächsten Morgen trotzdem am gemeinsamen Abschluss teilgenommen. Es war beeindruckend zu erleben, wie die Kinder mit uns für ihre Eltern – laut und mitten im Dorf – das Vater-unser-Gebet gesprochen haben.
Vielen Dank für eure Gebet!

Kennen Sie schon unseren Podcast?

poddcastUm eine Predigt online anzuhören, klicken Sie einfach auf den jeweiligen Titel im Predigtarchiv.
Alternativ können Sie unseren kostenlosen Podcast auch über eine Podcast App am Handy oder Tablet abonieren. Die Predigten werden Ihnen dann regelmäßig angezeigt.

Lesezeichen:

Oder einfach bequem als Lesezeichen speichern:

RSS feed rss feed

Etwas nicht gefunden?

FeG:

Freie evangelische Gemeinde
Weimar im Bund Freier
evangelischer Gemeinden
K.d.ö.R

Postanschrift:

Pastor Oliver Bernhardt
Ahornweg 5
99439 Wohlsborn

Kontakt:

Fon: 03643 4958100
Mobil: 0151 19693689

Bankverbindung:

FeG Weimar
SKB Witten eG
IBAN: DE 7845 2604 7500 1470 2900
BIC: GENODEM1BFG